KÖNIGSBERG

Janik Müller angelt sich in Königsberg den dicksten Fisch

Janik Müller angelt sich in Königsberg den dicksten Fisch
Unter besten Voraussetzungen traten am Sonntag 18 Petrijünger aller Altersstufen des Anglervereins Königsberg am Anglersee an, um den schwersten Fisch an Land zu ziehen und Anglerkönig zu werden. Von 8 bis 12 Uhr wurden ein ums andere Mal die Haken ins Wasser geworfen. Es waren a... Foto: Gerold Snater
Unter besten Voraussetzungen traten am Sonntag 18 Petrijünger aller Altersstufen des Anglervereins Königsberg am Anglersee an, um den schwersten Fisch an Land zu ziehen und Anglerkönig zu werden. Von 8 bis 12 Uhr wurden ein ums andere Mal die Haken ins Wasser geworfen. Es waren alles Forellen, die an Land gebracht werden konnten. Die schwerste hatte ein Gewicht von 2700 Gramm und ging Janik Müller (Zweiter von rechts) an den Haken, der damit Junganglerkönig wurde. Anglerkönig bei den älteren Petrijüngern wurde Markus Pätzold (Zweiter von links), dessen Forelle 2675 Gramm auf die Waage brachte. Thomas Strobel, Vorsitzender des Anglervereins (links), und sein Stellvertreter Alexander Strobel (rechts) gratulierten den neuen Majestäten. (sn)

Schlagworte

  • Königsberg
  • Gerold Snater
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!