HAPPERTSHAUSEN

Jeremias: Gedanken über einen extremen Propheten

(gb) Vier spannende und lehrreiche Tage konnten die Teilnehmer bei der ökumenischen Bibelwoche in Happertshausen erleben. Das Buch Jeremias stand im Mittelpunkt des Ausflugs in die Zeit vor zirka 2700 Jahren. Doch war dies nicht einfach ein Blick auf das Leben und die Gotteserfahrung des Propheten.
Auch die Sängerlust aus Aidhausen gestaltete die Bibelwoche musikalisch mit. Foto: FOTO Günter Berthel
(gb) Vier spannende und lehrreiche Tage konnten die Teilnehmer bei der ökumenischen Bibelwoche in Happertshausen erleben. Das Buch Jeremias stand im Mittelpunkt des Ausflugs in die Zeit vor zirka 2700 Jahren. Doch war dies nicht einfach ein Blick auf das Leben und die Gotteserfahrung des Propheten. Es wurde auch versucht, Fragen des eigenen Lebens nachzugehen. Pfarrer Matthias Westerhoff erinnerte gleich zu Beginn der Woche an die gewaltigen Worte des Propheten. Das Volk Israel hatte Gott vergessen, der droht ihm durch Jeremias, dass Unheil und Strafe über alle Bewohner des Landes kommen würden, falls sie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen