KÖNIGSBERG

Jonas Keller ist neuer Königsberger Schützenkönig

Der neue Schützenkönig der Schützengesellschaft Königsberg heißt Jonas Keller (Mitte). Ihm zur Seite stehen als Erster Ritter Julian Müller (links daneben) und als Zweiter Ritter Tobias Müller (rechts daneben). Flankiert werden sie links von Bürgermeister Claus Bittenbrünn und re... Foto: Gerold Snater

Am Samstag hatten sich viele Mitglieder und Freunde der Schützengesellschaft Königsberg sowie Mitglieder des benachbarten Schützenvereins aus Unfinden in der Herrenschenke in Königsberg eingefunden, um die neuen Schützenkönige zu krönen. Vorher wurde einem Mitglied der Schützengesellschaft eine besondere Ehre zuteil: Wolfgang Müller, langjähriger Leiter der Bogenabteilung, erhielt für seine Verdienste um den Verein das Protektoratsabzeichen des Bayerischen Schützenbundes.

Bürgermeister Claus Bittenbrünn bedankte sich für die Geduld und das Verständnis der Vereinsmitglieder, die die Wettbewerbe – darunter auch das Königsschießen – und Training wegen der Umbauarbeiten am Gebäude an der Königsberger Sportanlage in den vergangenen Monaten beim Schützenverein in Unfinden und Hofheim absolvieren mussten. Voraussichtlich ab Mitte November kann der Verein wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Erfreut zeigte sich der Bürgermeister auch über die großen sportlichen Erfolge von Mitgliedern des Vereins.

Anschließend wurden Geld- und Sachpreise für die besten Glücksschützen mit Luftgewehr, Luftpistole und Bogen verteilt. Zwar ging die Verteilung der Geldpreise schnell über die Bühne, dafür dauerte es länger, bis jeder Schütze seinen Sachpreis gefunden hatte.

Dann verkündete Schützenmeister Detlef Bartesch den neuen Schützenkönig der Schützengesellschaft Königsberg. So wurden Bogenabteilungsleiter Tobias Müller und Julian Müller als Dritter beziehungsweise Zweiter Ritter ausgerufen, bevor unter großem Applaus verkündet wurde, dass diesmal Jonas Keller mit einem 81,0 Teiler der neue Schützenkönig ist und er damit für ein Jahr die Königskette tragen darf. Eine gemütliche Feier schloss sich der Proklamation an. (sn)

Die besten Schützen:

Meister-Luftgewehr: Detlef Bartesch 48 Ringe.

Glück-Luftgewehr: Manfred Michalowicz 1,0 Teiler.

Meister-Luftpistole: Tobias Pechaczek 49 Ringe.

Glück-Luftpistole: Dieter Piechaczek 29,7 Teiler.

Meister-Luftgewehr aufgelegt: Reinhard Hildebrandt 53,0 Ringe.

Glück-Luftgewehr aufgelegt: Thomas Hoffmann 19,3 Teiler.

Bester Schütze auf die Festscheibe war in der Schützenklasse Manfred Michalowicz mit einem 46,0 Teiler.

Den Naturalienpokal gewann Dieter Piechaczek mit einem 15,2 Teiler.

Die erfolgreichsten Bogenschützen:

Meister-Schützen: Tobias Müller 60 Ringe.

Der beste Glücksschütze war bei den Bogenschützen Detlef Bartesch mit 255 von 300 möglichen Punkten.

Schlagworte

  • Königsberg
  • Gerold Snater
  • Bogenschützen
  • Geldpreise
  • Luftgewehr
  • Luftpistole
  • Sachpreise
  • Schützenvereine
  • Thomas Hoffmann
  • Tobias Müller
  • Vereine
  • Wolfgang Müller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!