KREIS HAßBERGE

Junge Liste hofft auf direkte Demokratie

In die Tonne treten will die Junge Liste ihren Wunsch nach der Gelben Tonne im Landkreis noch lange nicht. Wenn die Politik nicht will, sollen eben die Bürger ran.
Gelbe Tonne
Kommt die Gelbe Tonne in den Landkreis? Die Junge Liste sammelt derzeit Unterschriften dafür. Foto: Foto: DPA/Martin Gerter
Wie sollen in Zukunft Verpackungsabfälle, die im Landkreis Haßberge anfallen, entsorgt werden? Diese Frage beschäftigt auch die Politik. „Wir haben, glaube ich, im Landkreis nie so viel über Müll diskutiert wie aktuell“, sagt Holger Baunacher. Die Junge-Liste-Fraktion im Kreistag, deren Vorsitzender Baunacher ist, macht sich schon länger für die Einführung der Gelben Tonne im Landkreis ein. „Wir haben unseren Wahlkampf auch mit dem Thema gemacht“, betont er, dass er sich nun auch verpflichtet fühle, das Ziel umzusetzen. Dabei soll nun ein Bürgerbegehren helfen. Seit Anfang August ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen