TROSSENFURT

Kerwasjugend kürt erstmals einen Kerwa-König

Die Trossenfurt-Tretzendorfer Kerwasjugend wählt erstmals einen Kerwa-König und dann sowas: Kirchweihbaumaufstellung im Regen.
Kerwasjugend kürt erstmals einen Kerwa-König
(swe) Die Trossenfurt-Tretzendorfer Kerwasjugend wählt erstmals einen Kerwa-König und dann sowas: Kirchweihbaumaufstellung im Regen. Foto: Foto: Weinbeer
Die Trossenfurt-Tretzendorfer Kerwasjugend wählt erstmals einen Kerwa-König und dann sowas: Kirchweihbaumaufstellung im Regen. Aber ein bisschen Regen kann die Kirchweihjugend nicht stoppen – Gäste und Trachtenkapelle saßen trocken und so wurde mit vereinten Kräften der Baum aufgerichtet, der die Motivtafeln für die ortstypischen Berufe trägt. Und weil die übrigen Kirchweih-Veranstaltungen bei bestem Wetter stattfanden, haderte auch niemand mit Kerwa-König Tobias Heller. Schließlich war der ersehnte Regen auch ein Segen – ein Geschenk zur Kirchweih.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen