27.02.2019 Foto: Ulrike Langer

In allen Kläranlagen fällt Klärschlamm an. Die Kommunen sind verpflichtet, die Schlämme zu entsorgen. Doch das wird immer schwieriger und teurer, weil der Gesetzgeber den Rahmen verschärft hat und sich kaum noch Abnehmer finden lassen. Verbrennung lautet das Motto der Stunde. Die GUT Haßberge will den Klärschlamm aus dem Haßbergkreis nun sammeln, in Hofheim trocknen und in Schweinfurt verbrennen lassen. Im Bild die Kläranlage Haßfurt.

1 von 4