Knetzgau

Knetzgau: Deutlicher Wahlerfolg für Stefan Paulus

Der Amtsinhaber verteidigte seinen Posten souverän mit rund 68,9 Prozent der Stimmen. Aber auch sein Herausforderer Benjamin Schraven zeigte sich zufrieden.
Stefan Paulus (CWG/SPD) bleibt Bürgermeister von Knetzgau. Er gewann mit deutlichem Vorsprung gegen Benjamin Schraven (Die Grünen).
Stefan Paulus (CWG/SPD) bleibt Bürgermeister von Knetzgau. Er gewann mit deutlichem Vorsprung gegen Benjamin Schraven (Die Grünen). Foto: Jan Woitas

Nur in abgespeckter Form konnte die Öffentlichkeit am Sonntagabend die eingehenden Wahlergebnisse im Sitzungssaal des Knetzgauer Rathauses mitverfolgen. Das Coronavirus war schuld daran, dass die Verwaltung beschloss, nur die Ergebnisse der Bürgermeisterwahl zu zeigen. Mit 15 interessierten Bürgern war der Andrang jedoch auch recht spärlich. Auch der Musikverein verzichtete darauf, dem alten und neuen Bürgermeister ein Ständchen zu spielen.

Stolz und glücklich zeigte sich Bürgermeister Stefan Paulus (CWG/SPD) über das eindeutiges Wahlergebnis. Der Amtsinhaber holte 68,9 Prozent. Über zehn Prozent mehr Stimmen bekam das Gemeindeoberhaupt als noch bei der Stichwahl vor sechs Jahren. "Insgeheim habe ich mir 66 Prozent plus x gewünscht", sagte Paulus, dessen Wunschtraum somit in Erfüllung ging. Im Wahlkampf sei er schlecht geredet worden. Angebliche Kungelei im Rathaus, eine Vernachlässigung kleiner Dinge und eine unzureichende Bürgerbeteiligung habe das politische Gegenlager nach den Worten von Paulus ins Gespräch gebracht. "Das Ergebnis hat aber gezeigt, dass die Bürger hinter mir stehen", sagte Paulus. Besonders lobend erwähnte der Bürgermeister das Team der Verwaltung, das alle Hände voll mit den Wahlen zu tun gehabt habe, und seine Mitstreiter aus der CWG/SPD.

"Ich bin nicht enttäuscht", sagte Benjamin Schraven (Die Grünen), der mit 31,1 Prozent unterlag. Ihn mache es stolz, so ein gutes Ergebnis gegen einen Bürgermeister erzielt zu haben, der schon zwölf Jahre im Amt ist. Die Wahlergebnisse verfolgte der Grünen-Kandidat im Sportheim des FC Knetzgau, wo auch nach seinen Worten eine kleine, moderate Wahlparty stattfand.

Rückblick

  1. Pfarrweisach: Warum Ralf Nowak nicht mehr Gemeinderat sein will
  2. Kreistag Haßberge: Klemes Albert verzichtet auf sein Mandat
  3. Ebelsbach: SPD-Mann Martin Horn ist der neue Rathauschef
  4. Kreis Haßberge: Die Ergebnisse der Stichwahlen
  5. Es wird noch einmal spannend: Stichwahlen im Kreis Haßberge
  6. Kreis Haßberge: Warum es in der Politik so wenige Frauen gibt
  7. Acht neue Stadträte ziehen ins Königsberger Rathaus ein
  8. Gleich elf neue Gesichter im Hofheimer Stadtrat
  9. Breitbrunn: Ruth Frank wird die neue Bürgermeisterin
  10. Zeil: Sozialdemokraten verlieren Stimmen
  11. Der neue Kreistag: Einige Urgesteine sind nicht mehr dabei
  12. Eltmann: CSU verliert Vorsprung im Stadtrat
  13. In Rauhenebrach triumphiert der Amtsinhaber
  14. Claus Bittenbrünn holt in Königsberg überwältigende Mehrheit
  15. Rentweinsdorf: Kropp und Horn in der Stichwahl
  16. Riedbach: Elke Heusinger gratuliert per WhatsApp
  17. Kommentar: Nach der Wahl ist Mut und Gestaltungswille gefragt
  18. Haßfurt: Wählergemeinschaft startet durch - sogar Losglück
  19. Stichwahl: In Ebelsbach geht der Wahlkampf weiter
  20. Knetzgau: Deutlicher Wahlerfolg für Stefan Paulus
  21. Wilhelm Schneider: Spätestens jetzt Landrat aller Haßbergler
  22. Knappes Rennen: In Stettfeld kommt es zur Stichwahl
  23. Traumergebnis für Günter Pfeiffer in Ermershausen
  24. Ruth Frank wird Bürgermeisterin in Breitbrunn
  25. So hat der nördliche Landkreis Haßberge gewählt
  26. In Ebelsbach und Stettfeld kommt es zu Stichwahlen
  27. Eindrucksvoller Sieg in Haßfurt: Günther Werner bleibt Bürgermeister
  28. Klarer Sieg im Haßbergkreis: Wilhelm Schneider bleibt Landrat
  29. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen im Haßbergkreis
  30. Kreis Haßberge: Warum viele Wahllokale vor dem Aus stehen
  31. Grünen-Kreisverband sagt Wahlkampftermine ab
  32. Gädheim: Warum Wahlhelfer die Stimmen scannen statt zählen
  33. Kommunalwahl: Vorläufiges Ergebnis ab 18. März im Internet
  34. Briefwahl boomt zur Kommunalwahl
  35. Ein Trio für Kirchlauter: Das sind die Bürgermeister-Kandidaten
  36. Wie sich die politische Landschaft im Haßbergkreis verändert
  37. Über vierzig Projekte in sechs Jahren in Angriff genommen
  38. Warum die CSU in Augsfeld noch einmal "Klartext" geredet hat
  39. Vereinsbeauftragter und Mehrwegkonzept sind wichtiger
  40. Kampf ums Landratsamt Haßberge: Die Bewerber im Interview
  41. Bürgermeisterwahl in Königsberg: Das sind die Kandidaten
  42. Stettfeld: Drei Kandidaten wollen ins Rathaus
  43. Frauenunion ehrt treue Mitglieder
  44. Haßfurter CSU biegt mit Vollgas auf den "Altstadtring"
  45. Jetzt also doch: Breitbrunn hat eine Bürgermeisterkandidatin
  46. Landkreis Haßberge: Das sind die Bürgermeister-Kandidaten
  47. Kommunalwahl: Probestimmzettel für Kreistagswahl im Internet
  48. Wer wird neuer Bürgermeister von Ebelsbach?
  49. Staatssekretär lobt Zusammenschluss der Listen in Aidhausen
  50. Persönliche und kritische Fragen an die Bürgermeisterkandidaten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Knetzgau
  • Christian Licha
  • Bürger
  • Bürgerbeteiligung
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Bürgermeisterwahlen
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Haßberge
  • Stefan Paulus
  • Wahlen
  • Wahlergebnisse
  • Wahlkampf
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!