ERMERSHAUSEN/RENTWEINSDORF

Kontrolle: Polizei überführt Handynutzer und Gurtmuffel

Polizisten haben am Donnerstag auf der B 279 die Einhaltung des Handyverbots und der Gurtpflicht kontrolliert. Sie entdeckten einige schwarze Schafe.
Polizei3
Polizisten der Inspektion Ebern haben am Donnerstag auf der B 279 die Einhaltung des Handyverbots und der Gurtpflicht kontrolliert. Wie die Polizei berichtet, haben Beamte aus einem zivilen Streifenfahrzeug heraus den fließenden Verkehr beobachtet. Dabei wurden acht Verstöße gegen das Benutzungsverbot von „elektronischen Geräten die der Kommunikation, Information oder Organisation dienen“ festgestellt. Es folgten Bußgelder über jeweils 100 Euro plus 28,50 Euro Gebühren und Auslagen. Weiter wurden sechs Gurtmuffel mit jeweils 30 Euro verwarnt. Besonders auffallend seien laut Polizei einige ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen