HAßFURT

Kreuzberg-Wallfahrt: Gottes Engel haben die Pilger begleitet

Erschöpft, aber gut gelaunt, sind 230 Wallfahrer der Pfarreiengemeinschaft Haßfurt wieder zurück. 190 Kilometer haben Spuren hinterlassen - sichtbare und unsichtbare.
Gemeinsam Hand in Hand: Das Miteinander wird immer groß geschrieben, auch, wie hier, beim Abschlussgottesdienst. Foto: Fotos: Christian Licha
Erschöpft, aber sehr gut gelaunt, sind am Freitag die Wallfahrer der Pfarreiengemeinschaft Haßfurt wieder in der Kreisstadt angekommen. Insgesamt 190 Kilometer sind die Pilger quer durch die Region Main-Rhön gelaufen, um den Kreuzberg zu erklimmen. „Es hat sich auf jeden Fall wieder für alle gelohnt“, sagte Diakon Manfred Griebel, der die Gruppe anführte. Ganz nach dem Motto „Mögen Engel Dich begleiten“, waren die 230 Gläubigen nicht alleine unterwegs. Griebel hob auch die Gastfreundschaft unterwegs hervor: „In Thundorf und Großenbrach, wo wir schon seit Jahren Station zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen