WAGENHAUSEN

Kuh-Mist entzündete sich selbst

Kuh-Mist entzündete sich selbst       -  (kv)   Zahlreiche Feuerwehren wurden am Montagabend zu einem mutmaßlichen Bauernhofbrand in den Thereser Gemeindeteil Wagenhausen gerufen. Alarmiert wurden die Wehren aus Untertheres, Obertheres, Greßhausen, Haßfurt, Horhausen, Ottendorf, Wonfurt, Gädheim und Zeil (Atemschutz) sowie das Technische Hilfswerk. Schnell stellte sich heraus, dass die Lage nicht so dramatisch war wie zunächst befürchtet. Mehrere Wehren konnte dann ihre Anfahrt abbrechen. Ein Spaziergänger hatte kurz vor 21 Uhr in einem Kuhstall des landwirtschaftlichen Anwesens ein offenes Feuer entdeckt. Der Mann verständigte umgehend den Landwirt, der sofort mit ersten Löscharbeiten begann. Die Feuerwehren hatten den Brand dann in kurzer Zeit unter Kontrolle. Mensch und Tier blieben unverletzt. Ein Sachschaden entstand nicht. Die Polizei Haßfurt geht davon aus, dass es aufgrund der entstehenden Wärme im abgelagerten Mist zu einer Selbstentzündung kam.
(kv) Zahlreiche Feuerwehren wurden am Montagabend zu einem mutmaßlichen Bauernhofbrand in den Thereser Gemeindeteil Wagenhausen gerufen. Alarmiert wurden die Wehren aus Untertheres, Obertheres, Greßhausen, Haßfurt, Horhausen, Ottendorf, Wonfurt, Gädheim und Zeil (Atemschutz) sowie das Technische Hilfswerk. Schnell stellte sich heraus, dass die Lage nicht so dramatisch war wie zunächst befürchtet. Mehrere Wehren konnte dann ihre Anfahrt abbrechen. Ein Spaziergänger hatte kurz vor 21 Uhr in einem Kuhstall des landwirtschaftlichen Anwesens ein offenes Feuer entdeckt. Der Mann verständigte umgehend den Landwirt, der sofort mit ersten Löscharbeiten begann. Die Feuerwehren hatten den Brand dann in kurzer Zeit unter Kontrolle. Mensch und Tier blieben unverletzt. Ein Sachschaden entstand nicht. Die Polizei Haßfurt geht davon aus, dass es aufgrund der entstehenden Wärme im abgelagerten Mist zu einer Selbstentzündung kam. Foto: René Ruprecht
Zahlreiche Feuerwehren wurden am Montagabend zu einem mutmaßlichen Bauernhofbrand in den Thereser Gemeindeteil Wagenhausen gerufen. Alarmiert wurden die Wehren aus Untertheres, Obertheres, Greßhausen, Haßfurt, Horhausen, Ottendorf, Wonfurt, Gädheim und Zeil (Atemschutz) sowie das Technische Hilfswerk. Schnell stellte sich heraus, dass die Lage nicht so dramatisch war wie zunächst befürchtet. Mehrere Wehren konnte dann ihre Anfahrt abbrechen. Ein Spaziergänger hatte kurz vor 21 Uhr in einem Kuhstall des landwirtschaftlichen Anwesens ein offenes Feuer entdeckt. Der Mann verständigte umgehend den Landwirt, der sofort mit ersten Löscharbeiten begann. Die Feuerwehren hatten den Brand dann in kurzer Zeit unter Kontrolle. Mensch und Tier blieben unverletzt. Ein Sachschaden entstand nicht. Die Polizei Haßfurt geht davon aus, dass es aufgrund der entstehenden Wärme im abgelagerten Mist zu einer Selbstentzündung kam.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gädheim
  • Klaus Vogt
  • Feuerwehren
  • Technisches Hilfswerk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!