KREIS HAßBERGE

„Kultur verbindet“ heißt das Motto

Nach dem Erfolg der letzten Jahre startet der Landkreis zum 17. Mal sein Kulturprojekt „Kunststück“. Von Jahr zu Jahr zieht es mehr Künstler an.
Gerhard Nerowski ist seit 1992 als freischaffender Künstler am Salzmarkt in Königsberg tätig. Seine Werkstatt, in der Arbeiten aus den Materialien Stein, Holz und Bronze zu sehen sind, wird drei Tage für Besucher geöffnet sein. Foto: Foto: FOTO Sabine Meissner
Am Samstag, 8. September, startet das Kulturprojekt 2018/19 des Landkreises Haßberge mit einer Galerie in Ebern. Die Eröffnungsveranstaltung des unter dem Titel „Kunststück“ bekannten Landkreisprojektes beginnt um 19 Uhr in der Ritter-von-Schmitt-Straße 1. Sie wird von Landrat Wilhelm Schneider feierlich eröffnet und von Peter Rosenberg, ehemals langjähriger erster Konzertmeister der Bamberger Symphoniker, musikalisch gestaltet. Wie vom Landratsamt bekannt gegeben wird, sind alle Interessierten eingeladen, die Veranstaltung bei freiem Eintritt zu besuchen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen