Ebern

Kurs für Eltern: Kess - erziehen

Die Caritas-Beratungsstelle für Familien – Kinder, Jugendliche und Eltern – bietet ab 4. März wieder den Elternkurs „Kess-erziehen“ an; dieses Mal findet er im Caritas-Kindergarten Arche Noah in der Georg-Nadler-Straße 1 in Ebern statt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern von drei bis zwölf Jahren und geht auf Fragen ein wie „Geht das: Kinder erziehen mit weniger Schimpfen, Schreien und Ausrasten? Ohne sich in eine endlose Kette von Konflikten zu verhaken? Gelassen und mit ruhigen Nerven?“ Der Elternkurs „Kess-erziehen“ bietet laut Mitteilung vielfältige und hilfreiche Impulse und Ideen. Er setzt an konkreten Erziehungssituationen der Mütter und Väter an, will die Erziehungskompetenz von Eltern unterstützen und ein für alle in der Familie gedeihliches Klima zu schaffen. 

Die Termine der fünf Abende sind mittwochs 4., 11. und 18. März sowie Dienstag, 24. März, und Mittwoch, 1. April, jeweils von 19.30 bis 22 Uhr. Der von Annerose Simon geleitete Kurs wird finanziell gefördert durch den Familienbund der Katholiken der Diözese Würzburg. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro für Einzelpersonen und 50 Euro für Paare; ein Elternhandbuch ist darin enthalten.

Weitere Infos können einem Flyer entnommen werden, der im Kindergarten Arche Noah, im städtischen Kindergarten Ebern und im evangelischen Kindergarten in Rentweinsdorf ausliegt. Anmeldungen beim Caritasverband für den Landkreis Haßberge, Tel.: (09521) 6910. Im Internet findet man den Flyer zum Downloaden unter www.erziehungsberatung.caritas-hassberge.de

Schlagworte

  • Ebern
  • Caritas
  • Eltern
  • Evangelische Kirche
  • Familien
  • Katholikinnen und Katholiken
  • Mütter
  • Väter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!