BREITBRUNN

Lassen Mobilfunkstrahlen Bäume sterben?

Sie stehen überall und es sollen noch mehr werden, um ein wirklich lückenloses Netz zu schaffen: Mobilfunkmasten. Doch was sind die Folgen der Strahlenbelastung?
KINA - Experten kontrollieren die Strahlung
_ Foto: A3537/_Marijan Murat (dpa)
Sie stehen überall und es sollen noch mehr werden, um ein wirklich lückenloses Netz zu schaffen: Mobilfunkmasten. Sie sorgen dafür, dass wir an den meisten Orten störungsfrei mit dem Handy telefonieren können. Allerdings gibt es noch Lücken – beispielsweise in Breitbrunn. 170 von rund 700 Breitbrunnern finden das auch gut so, denn sie treibt die Angst um, dass die Sender gesundheitliche Schäden verursachen könnten. Die weißen Flächen in der Netzabdeckung der Mobilfunkanbieter sind die letzten Rückzugsgebiete für Menschen, die unter Elektrosensibilität beziehungsweise Elektrohypersensibilität leiden, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen