BURGPREPPACH

Lebendig, attraktiv und ein gutes Stück Heimat

Der TSV Burgpreppach feierte 100-jähriges Bestehen. „Ist doch Ehrensache“ lautete das Motto. Beim Ehrenabend wurde auch deutlich, wie viel „Ehrensache“ im Verein steckt.
Für langjährige, besondere Verdienste wurden vom Verein Bernd Pohley, Christine Kaffer, Petra Schütz, Sonja Wichler, Ute Schramm, Betina Rappelt, Willi Arnold, Ulli Kaffer, Heinz Schmitt, Erich Henig, Lisa Herold, Jule Schütz, Emelie Frey, Moritz ... Foto: Foto: Stefanie Brantner
Wer am Samstagabend in die Sporthalle des TSV kam, erkannte den Raum kaum wieder. Von dem eigentlichen Zweck zeugten nur noch die hochgezogenen Ringe – ansonsten betraten Besucher einen wahren Festsaal, der unter der Regie von Ute Schramm und Sonja Wichler bis ins Detail liebevoll und vorwiegend in den Vereinsfarben rot-schwarz geschmückt war. Das beeindruckende Bühnenbild von Marie Schmitt tat sein Übriges. Rund 250 Vereinsmitglieder und Festgäste füllten die langen Tischreihen. Eine große Foto- und Berichtwand, die der ehemalige Vorsitzende Heribert Jäger beigesteuert hatte, zeugte von der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen