LENDERSHAUSEN

Lendershausen: Was Dachboden und Schränke alles hergeben

Vor dem Kauf wird das Objekt der Begierde beim Straßenflohmarkt in Lendershausen genau unter die Lupe genommen. Foto: gudrun Klopf

Der Wettergott war auch in diesem Jahr dem Lendershäuser Straßenflohmarkt hold. Zahlreiche Schnäppchenjäger streiften auf der Suche nach Raritäten durch den Ort. Schon lange vor dem offiziellen Start des Flohmarktes um 9 Uhr spähten die ersten Frühaufsteher straßauf und straßab nach Beute.

Doch die Verkäufer ließen sich Zeit. Erst gegen 8 Uhr kam Leben in die Straßen, öffneten sich die Hoftore und bevölkerten beladene Autos den Kirchplatz.

Fest etabliert hat sich der Dorfflohmarkt inzwischen am ersten Sonntag im August. Zum fünften Mal lud der TSV Lendershausen dazu ein, Dachböden und Schränke zu entrümpeln und ohne langes Verpacken direkt vor der eigenen Haustür feilzubieten. Aber auch verkaufswillige Gäste aus anderen Ortschaften waren willkommen und reihten sich ein.

Fotoserie

Dorfflohmarkt

zur Fotoansicht

Cheforganisatorin Heike Wegmann-Haubensack freute sich über die erneut gewachsene Zahl der privaten Verkäufer. 46 Stationen wies der Lageplan aus. Bücher, Spielzeug, Hausrat, Möbel, darunter der ein oder andere antiquare Schatz – die vollbepackten Tische luden zum Stöbern ein. Von der Schreibmaschine, über die Stalllaterne bis hin zum Zylinderhut – es gab nichts, was es nicht gab. Die „Mädelsecke“ am Kirchplatz war Anziehungspunkt für alle, die sich neu und günstig einkleiden wollten. Ein festliches Abendkleid, passende Schuhe, Schmuck und Handtasche: Fertig ist das neue Outfit.

Treffpunkt zum Plausch

Bei strahlendem Sonnenschein ließ es sich nicht nur entspannt Bummeln. Auch ein Plausch mit alten Bekannten wurde gerne gehalten. Wer Hunger verspürte oder Durst hatte, fand an der alten Schule Abhilfe.

Für die passende Marktstimmung sorgten die Barden der Gruppe „Bäsaraisser“. Mit Dudelsack, Trommel und Bouzouki präsentierte Gerd Grohmann, Christian Lutz und Rudi Brantner mittelalterliche Klänge.

Die Barden der Gruppe „Bäsaraisser” sorgten für die passende Marktstimmung beim Straßenflohmarkt in Lendershausen am vergangenen Sonntag. Foto: Gudrun Klopf

Schlagworte

  • Lendershausen
  • Gudrun Klopf
  • Abendkleider
  • Christian Lutz
  • Flohmärkte
  • Freude
  • Happy smiley
  • Kirchplätze
  • Kleidung
  • Lendershausen
  • Ortsteil
  • Schränke
  • Veranstaltungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!