HAßFURT

Leser-Forum: „Power-To-Gas: das Zauberwort heißt Regelenergie“

Folgender Leserbrief erreichte unsere Redaktion: „Herr Müller moniert einen angeblich falschen Faktencheck und wünscht sich eine faire Debatte.“
Symbolbild Leserforum
Symbolbild für das Leserforum / Leserbrief Foto: Michael Mößlein (MainPost)
Folgender Leserbrief erreichte unsere Redaktion zu „Überschüssiger Strom lässt sich speichern“: Herr Müller moniert einen angeblich falschen Faktencheck und wünscht sich eine faire Debatte. Eine „echte“ Debatte würde ich mir auch wünschen, aber seine Stellungnahme ist weder fair noch inhaltlich korrekt. Eine Power-To-Gas-Anlage erzeugt Wasserstoff- oder Methan-Gas. Dieses kann gespeichert und für Wärmeerzeugung oder Stromerzeugung genutzt werden. Da Wasserstoffgas nur in sehr kleinen Mengen dem Gasnetz zugeführt werden kann, ist ausschließlich Methangas für einen Langzeitspeicher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen