Leuzendorf

Leuzendorf: Busfahrer begeht unabsichtlich Fahrerflucht

Am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr kam es auf der Kreisstraße HAS 46 im Waldstück zwischen Leuzendorf und Kraisdorf bei Dunkelheit und dichtem Nebel zu einer seitlichen Berührung zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr. Ein 60-jähriger Schulbusfahrer muss sich nun wegen Fahrerflucht verantworten, obwohl er zunächst an der Unfallstelle angehalten hatte.

Der Schulbusfahrer fuhr laut einer Polizeimeldung mit seinem Kleinbus, einem Ford Transit, Richtung Kraisdorf und berührte mit dem linken Außenspiegel seines Fahrzeugs den linken Außenspiegel eines entgegenkommenden Kleinlasters der Marke Renault. Während der Kleinlaster Richtung Leuzendorf weiterfuhr, blieb der Busfahrer stehen. Eine 32-jährige Frau, die mit ihrem Auto unmittelbar hinter dem Bus unterwegs war, gab sich als Zeugin zu erkennen und hinterließ ihm ihre Telefonnummer. Sie blieb an der Unfallstelle, während der Busfahrer weiterfuhr, um die Kinder zur Schule zu bringen.

Der 29-jährige Fahrer des Kleinlasters meldete sich unmittelbar nach dem Vorfall telefonisch bei der Polizei und kehrte an die Unfallstelle zurück. Der Busfahrer hatte der Zeugin, die ebenfalls am Umfallort auf die Polizei wartete, aber weder seinen Namen noch seine Telefonnummer hinterlassen, als er weiterfuhr.

Er konnte schließlich ermittelt und auf dem Betriebshof des Busunternehmens angetroffen werden. Er muss sich nun wegen Fahrerflucht verantworten. Der Schaden beträgt insgesamt rund 1000 Euro.

Schlagworte

  • Leuzendorf
  • Auto
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Ford Transit
  • Polizei
  • Renault
  • Unfallflucht
  • Unfallorte
  • Vans/Kleinbusse
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!