RENTWEINSDORF

Lkw-Fahrer wegen vier Mordversuchen angeklagt

Eine Amok-Fahrt wie im Actionkrimi: Ein 38-Jähriger lieferte sich mit seinem Lkw eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei quer durch Franken. Nun wurde Anklage erhoben.
Göttin Justitia (Symbolbild)
Göttin Justitia (Symbolbild) Foto: Arne Dedert (dpa)
Eine der spektakulärsten Verfolgungsjagden quer durch Franken hat ihr Nachspiel vor Gericht: Im Drogenrausch floh im Januar ein LKW-Fahrer mit seinem Scania vor einer Kontrolle. Er rammte Streifenwagen, walzte andere Autos nieder, die ihm im Weg standen – ehe ein Hubschrauber ihn stoppte. Nun ist der Fahrer wegen vierfachen Mordversuchs angeklagt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen