GÄDHEIM

Mähdrescher geht in Flammen auf

Mähdrescher geht in Flammen auf       -  Am Montagmittag brannte bei Gädheim (Lkr. Haßberge) ein Mähdrescher. Der Schaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro.
Am Montagmittag brannte bei Gädheim (Lkr. Haßberge) ein Mähdrescher. Der Schaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro. Foto: Elke Englert
Durch einen technischen Defekt ging ein Mähdrescher am Montag gegen 12.45 Uhr in Flammen auf. Der Landwirt aus Gädheim war gerade mit dem Dreschen eines Rapsfeldes oberhalb von Gädheim an den Windrädern bei Bayerhof beschäftigt, als Rauch aus der Maschine aufstieg.

Die alarmierten Feuerwehren hatten zunächst Probleme, ausreichend Löschwasser zum Brandherd zu bringen. Parallel zum Einsatz der Tanklöschfahrzeuge wurde deshalb eine rund 500 Meter lange Schlauchstrecke zum nächstgelegenen Hydranten aufgebaut..

Die Integrierte Leitstelle Schweinfurt schickte die Wehren aus Ottendorf und Gädheim zum Brandort. Aus dem Bereich des Landkreises Schweinfurt kamen die Floriansjünger aus Schonungen, Forst, Weyer und Gochsheim zu Hilfe. Daneben stand der Rettungsdienst für mögliche medizinische Hilfeleistungen in Bereitschaft.

Nach Angaben der Polizei entstand bei dem Brand an der Maschine ein Schaden in Höhe von rund 80.000 Euro.
 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gädheim
  • Klaus Vogt
  • Brände
  • Integrierte Leitstelle Schweinfurt
  • Landwirte und Bauern
  • Windräder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!