HASSFURT

Manfred Döbereiner ist tot: Verdienste um Sparkasse und BRK

Im Alter von 78 Jahren ist der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Ostunterfranken, Manfred Döbereiner, gestorben.
GS BRK Sommerfest
Manfred Döbereiner Foto: Schneider
Im Alter von 78 Jahren ist der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Ostunterfranken, Manfred Döbereiner, gestorben. Nahezu 30 Jahre lang gehörte er der Vorstandschaft des Kreditinstituts an, davon 16 Jahre als Vorsitzender, ehe er im Jahr 2000 mit einem großen Festakt in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der gebürtige Oberfranke startete bei der Stadt- und Kreissparkasse Kulmbach seine Banker-Karriere. Mit 22 Jahren als einer der Jüngsten in Bayern absolvierte er mit einem hervorragenden Abschluss die Prüfung zum Sparkassenbetriebswirt. Mit nur 23 Jahren wurde er stellvertretender Innenrevisor bei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen