KNETZGAU

Mann stellt Karton mit Bargeld auf Mülltonne - und alles ist weg

Einen Karton mit einer größeren Summe Bargeld stellte dessen Besitzer am Donnerstag in Knetzgau auf einer Mülltonne ab. Das war keine gute Idee, denn jetzt is das Geld weg.
500-Euro-Scheine
In der öffentlichen Diskussion wird immer wieder angeführt, Bargeld befördere Schwarzarbeit und diene als Mittel der Verbrechensfinanzierung. Foto: Matthias Balk
Am Donnerstag um 11.30 Uhr verließ ein Mann sein Wohnhaus am Wiesenangerweg in Knetzgau und wollte laut einer Pressemitteilung der Polizei eine größere Summe Bargeld in einem Karton in die Maingasse bringen. Da er noch die Biomülltonne zur Leerung auf die Straße bringen wollte, stellte er den Karton mit dem Bargeld oben auf der Gemischtmülltonne ab. Dort ließ er den Karton stehen und fuhr mit dem Auto davon.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen