THERES

Mario Dorsch führt die Liste von SUBT Theres

Mario Dorsch führt die Liste von SUBT Theres
Mario Dorsch führt die Liste der „Sozialen Unabhängigen Bürgergemeinschaft Theres” (SUBT) an. Foto: Jochen Reitwiesner

Zur Nominierungsversammlung der „Sozialen Unabhängigen Bürgergemeinschaft Theres“ (SUBT) fanden sich am 5. Januar 20 Thereser Bürger in der „Alten Schule“ in Horhausen ein. Als Vorsitzender der Aufstellungsversammlung fungierte Mario Dorsch, assistiert von Alfons Grau und Bernhard Hümpfner. Dies teilt die Thereser Gruppierung in einer Verlautbarung mit.

In einem Rückblick auf die Arbeit der SUBT seit Gründung vor sechs Jahren stellte Mario Dorsch fest, dass die SUBT mit ihren Initiativen und Engagement viel bewegt und erreicht habe. Einen beachtlichen Anteil daran hatte auch der Gemeinderat der SUBT, Uwe Stühler, heißt es weiter in der Pressemitteilung, dem Dorsch ausdrücklich für seine Arbeit als Gemeinderat dankte. Bereits im Vorfeld habe Stühler jedoch erklärt, dass er nicht mehr für die SUBT zur Verfügung stehe.

Auch außerhalb der Gemeinderatsarbeit engagierte sich die SUBT für Verbesserungen und Verschönerungen, so die Verlautbarung. Zum Beispiel bei der Errichtung des Jugendraumes in Horhausen, Aufstellen von Ruhebänken, Bildstockpatenschaft und bei vielem mehr. „Angepackt haben viele, die Initiative ging stets von der SUBT aus, darauf dürfen wir stolz sein“, wird Dorsch in er Meldung zitiert.

Anschließend ging der Vorsitzende auf die anstehenden Aufgaben ein. Dazu gehöre weiterhin höchstes Engagement für zusätzliche Schallschutzmaßnahmen an der Autobahn, um die lärmgeplagten Bürger in Horhausen und Obertheres zu entlasten. Weitere Bestrebungen seien nötig, damit ein längst überfälliges Konzeptes zur Errichtung einer Wohnanlage „Betreutes Wohnen“, so die Pressemeldung, am Viehhof in Obertheres umgesetzt werden könne. Der Bahnhalt in Obertheres sei nach wie vor ein Thema.

Nicht zuletzt gelte es auch Maßnahmen zum Umweltschutz zu initiieren, „allerdings sollte Naturschutz auch im Einklang mit der Landwirtschaft möglich sein“, verlautbarte Mario Dorsch laut Pressemeldung. Weiter habe er ausgeführt, dass das letzte Wort in Sachen „Kreisstraße“ noch nicht gefallen sei. Eine der Hauptaufgaben der SUBT müsse sein, die „besorgniserregende Gemeindeverschuldung“ zu stoppen. „Hier wird mit Vollgas in die Sackgasse gefahren“, so der Vorsitzende.

In einer geheimen Abstimmung wurden zunächst die Spitzenkandidaten gewählt. Mit großer Mehrheit wählte die Versammlung Mario Dorsch auf den ersten Listenplatz. Den 2. Listenplatz errang überraschend der erst 21-jährige Simon Pörschke. Auf dem 3. Listenplatz wurde Karin Hümpfner bestätigt, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Bürgerdienst Theres. Der von der WGH zur SUBT gewechselte Thomas Reinwand (Platz 4) sowie Christine Reinwand (Platz 5) und Dirk Schönmüller (Platz 6) ergänzen die Spitzenplätze.

Unter Berücksichtigung dieser Ergebnisse erfolgte die Vorstellung der Bewerberliste. In einer geheimen Wahl wurde die Nominierungsliste der Bewerber für die Wahl des Gemeinderats einstimmig bestätigt.

Mit 19 Bewerbern und einem Ersatzmann sei die Liste größer und vielfältiger besetzt als noch vor sechs Jahren. 25 Prozent der Listenkandidaten seien unter 30 Jahre alt, der Frauenanteil der SUBT-Liste betrage 40 Prozent. (wos)

Die Kandidaten

1. Mario Dorsch, 2. Simon Pörschke, 3. Karin Hümpfner, 4. Thomas Reinwand, 5. Christine Reinwand, 6. Dirk Schönmüller, 7. Tom Bauer, 8. Katrin Kluge-Dorsch, 9. Christopher Stock, 10. Petra Häselbarth, 11. Janis Dorsch, 12. Melanie Schönmüller, 13. Joshua Adams, 14. Anke Pörschke, 15. Wolfgang Glaser, 16. Pamela Kess, 17. Hannelore Hartmann, 18. Dominic Kurz, 19. Bernd Hartmann, Ersatz: André Bauer.

Rückblick

  1. Landkreis Haßberge: Das sind die Bürgermeister-Kandidaten
  2. Kommunalwahl: Probestimmzettel für Kreistagswahl im Internet
  3. Wer wird neuer Bürgermeister von Ebelsbach?
  4. Staatssekretär lobt Zusammenschluss der Listen in Aidhausen
  5. Persönliche und kritische Fragen an die Bürgermeisterkandidaten
  6. Standpunkt: Abwesenheit war unglücklich
  7. Bürgermeisterwahl in Haßfurt: Wer sind die Kandidaten 2020?
  8. Landratswahl 2020 im Kreis Haßberge: Wer sind die Kandidaten?
  9. Warum die heimische Landwirtschaft in großer Gefahr schwebt
  10. Kandidaten der CSU-Dorfgemeinschaft Untertheres stehen fest
  11. Haßfurt: Wie wollen drei Männer die Stadt regieren?
  12. Live: Die Haßfurter Bürgermeister-Kandidaten auf dem heißen Stuhl
  13. Alle Wahlvorschläge zugelassen
  14. "Kreuzthaler Liste" bereit für den Wahlkampf
  15. CSU Haßfurt übt massive Kritik an der Turnhallen-Planung
  16. Haßfurt: Drei Kandidaten werden auf dem heißen Stuhl gegrillt
  17. Freie Wähler nominierten Kandidaten
  18. Knetzgau: Lokalpolitik mit Angst und Schrecken? Nein danke!
  19. öha: In Sand geht eine neue Liste an den Start
  20. SPD Rentweinsdorf nominierte Bürgermeisterkandidaten und Gemeinderat
  21. Karl Dotzel ist Spitzenkandidat
  22. In Breitbrunn läuft es wohl auf eine Urwahl hinaus
  23. Pfarrweisach: Was Christoph Göttel als Rathauschef machen würde
  24. Breitbrunn: Warum will hier niemand Bürgermeister werden?
  25. Erwin Weininger wirft seinen Hut bei der CSU in den Ring
  26. Bürgermeister-Kandidat als Zugpferd fehlt
  27. Bürgermeister und Kandidaten der CSU stellen sich vor
  28. EBL will Bürgermeister Günter Pfeifer unterstützen
  29. Freie Wähler bestätigen Günter Pfeiffer als Bürgermeisterkandidat
  30. Klares Votum für Ralf Nowak in Pfarrweisach
  31. SPD Ebern stellt ihre Stadtratsliste auf
  32. Knetzgau: Stefan Paulus führt die Liste der CWG an
  33. Dorfgemeinschaft Greßhausen stellt 24 Kandidaten vor
  34. Vom Rathaus in den Ruhestand
  35. Wie macht man Politik für junge Menschen?
  36. Königsberg: Eddi Klug führt Liste der SPD an
  37. Kleinmünster: Erfahrung und jugendlicher Elan
  38. Mario Dorsch führt die Liste von SUBT Theres
  39. Wonfurt: Cornelia Klaus führt die „grüne“ Liste an
  40. Stettfeld: Alfons Hartlieb will Bürgermeister bleiben
  41. Den Sander Wohlfühlfaktor noch weiter verbessern
  42. Kirchlauter: Karl-Heinz Kandler will Bürgermeister bleiben
  43. CSU Kirchlauter will wieder die Mehrheit der Sitze
  44. Für welche Ziele stehen die Landratskandidaten?
  45. Jörg Denninger kandidiert als Bürgermeister in Burgpreppach
  46. Werner Thein komplettiert das Kandidatentrio in Burgpreppach
  47. Hofheim: Die Junge Liste will im Stadtrat mitmischen
  48. Die Steinsfelder Liste will mitmachen und mitgestalten
  49. Drei Bewerber für das Bürgermeisteramt in Haßfurt
  50. Mark Zehe führt die CSU-Liste in Knetzgau an

Schlagworte

  • Theres
  • Arbeit und Beruf
  • Betreutes Wohnen
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Haßberge
  • Kommunalwahlen
  • Mitarbeiter und Personal
  • Naturschutz
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Umweltschutz
  • Wohnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!