STETTFELD

Matthias Kuhn ersetzt Hilmar Folger im Gemeinderat

Neben einer Personalie beschäftigte den Gemeinderat von Stetfeld vor allem die Planung zur Kindergartenerweiterung. Diskussionen gab es vor allem bezüglich der Kosten.
Bürgermeister Alfons Hartlieb nahm Matthias Kuhn (links) den Amtseid ab. Kuhn ist Nachfolger für Hilmar Folger, der aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gremium ausschied. Foto: Foto: Christian Ziegler
Einstimmig genehmigte der Stettfelder Gemeinderat in seiner Januarsitzung den Bauplan für den Neubau des Mittelteils des Kindergartens. Zuvor galt es allerdings, Matthias Kuhn als neues Mitglied des Gemeinderates für den ausscheidenden Hilmar Folger (CSU) zu vereidigen. Folger hatte Ende vergangenen Jahres den Antrag gestellt, aus gesundheitlichen Gründen aus dem Gremium abberufen zu werden. Dem Antrag gab der Rat ohne Gegenstimmen statt. Seine Posten als ordentliches Mitglied des Bauausschusses und Stellvertreter im Finanzausschuss sollen von Kuhn übernommen werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen