HAßFURT

Meinung: Die „Smart City“ braucht mutige Bürger

Keine Frage, es ist das Stadtwerk, dank dessen Haßfurt nun „smart“ geworden ist. Doch für den Erfolg des Smart-City-Konzeptes müssen mehr mitziehen und mitziehen dürfen.
Haßfurt darf sich Smart City nennen. Damit nicht nur das Stadtwerk dem Titel gerecht wird, werden Verwaltung, Stadtrat und Bürger in einen Dialog treten und eng zusammenarbeiten müssen. Foto: Foto: Ulrike Langer
Glückwunsch Haßfurt, die Auszeichnung als Smart City ist wirklich ein großartiger Erfolg! Die Kreisstadt gehört zu 13 Modellprojekten bundesweit, wenn es um digitale Techniken und ihre Nutzung zum Wohle der Umwelt und zur Schonung von Energie und natürlichen Resourcen geht. Es ist kein Geheimnis, dass Haßfurt die Aufnahme in das Förderprogramm des Bundesinnenministeriums in erster Linie seinem innovativen Stadtwerk verdankt, das sich – ob „Smart meter“, ob „Power-to-Gas-Anlage“ – zum technologischen Vorreiter für die ganze Republik aufgeschwungen hat. Jetzt sollen im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen