HAßFURT

Mit Kreide, Bleistift und Tusche großartige Akte gezeichnet

Wer im Weinhaus Akte ausstellt, der kann bei seinen Zeichnungen auch einmal mit Wein und Bleistift experimentieren - so wie Janna Liebender-Folz.
Kunstausstellung im Weinhaus mit (von links) Silke Brochloß-Gerner, Leiterin Kultur und Tourismus in Haßfurt, Bürgermeister Günther Werner, Künstlerin Janna Liebender-Folz sowie Sabine und Renée Büchner. Foto: Foto: Ulrike Langer
Als „Gewinn für Haßfurt“ bezeichnet Janna Liebender-Folz die Idee von Sabine und Renée Büchner, in ihrem Weinhaus Schaffner Kunst in Form von Ausstellungen, Lesungen und Theateraufführungen niederschwellig unter die Leute zu bringen. Die Künstlerin aus Königsberg mit Atelier in Haßfurt präsentiert bis zum 7. November unter dem Titel „Körper-Pur“ einige ihrer neuesten Zeichnungen und Aquarelle im Weinhaus Schaffner.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen