HOFHEIM

Mit viel Eigeninitiative Stadtteile vorangebracht

Manchmal sind es einfach ein paar Zahlen, die viel mehr aussagen, als lange Reden. Gerade so, als wär es das Normalste der Welt, berichtet Alfred Geiling am Ostheimer Kindergarten: Weit über 700 Stunden, rund 60 Leute im Alter von 15 bis 81 Jahren.
Aus Alt wird neu: Ostheimer sanieren ihren Kindergarten. Einer von vielen Helfern: Alfred Geiling. Er erläuterte dem Hofheimer Bau- und Umweltausschuss, was alles geschaffen wurde. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
Manchmal sind es einfach ein paar Zahlen, die viel mehr aussagen, als lange Reden. Gerade so, als wär es das Normalste der Welt, berichtet Alfred Geiling am Ostheimer Kindergarten: Weit über 700 Stunden, rund 60 Leute im Alter von 15 bis 81 Jahren. So viel Eigeninitiative haben Ostheimer im vergangenen Jahr gezeigt, um die ehemalige Schule wieder auf Vordermann zu bringen. Und nicht nur im vergangenen Jahr waren die Ostheimer am Werk: Sie sind im „Fünfjahresplan“ der Sanierung, wie Bürgermeister Wolfgang Borst den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses auf der Infotour berichtete.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen