AIDHAUSEN

Mobilitätstag in Aidhausen zeigt: E-Autos sind im Kommen

Theorie hin oder her, was zählt ist die Praxistauglichkeit. Und in Aidhausen erklärten gleich zwei Gemeinderäte, wie sie im Alltag mit ihren E-Fahrzeugen zurechtkommen.
Was macht dieser Mann hier in seiner Garage? Richtig, er lädt sein E-Auto auf. Gemeinderat Klaus Schirmer ist seit Jahresanfang stolzer Besitzer eines E-Golfs von Volkswagen. Foto: Foto: Ulrich Kind
Die Gemeinde Aidhausen war im Jahr 2017 eine der ersten Kommunen im Landkreis Haßberge, die für elektrisch betriebene Autos eine öffentliche Ladestation in Betrieb nahm. Der Energieversorger Bayernwerk errichtete im Auftrag der Kommune damals am Dorfplatz in Aidhausen vor dem Rathaus die Ladesäule für E-Autos. Spende: Erst ein, dann zwei E-Bikes für Gemeinde Am Samstag nun hatte die Gemeinde einen Mobilitätstag organisiert. Dabei ging es darum, das Allianzprojekt der Mitfahrerbänke und den Busservice der Gemeinde vorzustellen. Bei dieser Gelegenheit überreichte das Bayernwerk ferner der Gemeinde ein E-Bike ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen