BISCHWIND

Motorrad driftet aus der Kurve und überschlägt sich

Feuerwehreinsatz       -  Symbolfoto Feuerwehreinsatz
Symbolfoto Feuerwehreinsatz Foto: Michael Mößlein

Zwei Motorradfahrer legen sich zwischen Bischwind und Hohnhausen in eine Linkskurve. Für einen endet die Fahrt am Sonntagmittag mit Knochenbrüchen im Krankenhaus, teilt die Polizei mit.

In der Kurve kam den beiden ein bislang unbekannter Kleinwagen entgegen. Dieser blieb nach aktuellem Ermittlungsstand komplett auf seiner Fahrbahn und hat keinen Betrag zum tatsächlichen Unfall geleistet. Während das erste Motorrad ohne Beeinträchtigung um die Kurve kam, geriet das zweite Motorrad einer 40-jährigen Potsdamerin auf Grund eines Fahrfehlers im Auslauf der Linkskurve nach rechts in den Graben.

Hier stieß sie frontal gegen einen Wasserdurchlass überschlug sich samt Motorrad. Bei dem Sturz erlitt die Fahrerin mehrere Knochenbrüche und wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht für sie jedoch nicht. Die örtliche Feuerwehr regelte den Verkehr.

Der Fahrer des Kleinwagens oder Personen die den Fahrer erkannt haben werden gebeten sich bei der Polizei in Ebern unter Tel. (0 95 31) 92 40 zu melden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bischwind am Raueneck
  • Hohnhausen
  • Motorradfahrer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!