GEMÜND

Motorrad übersehen

Am Mittwochabend gegen 19 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße Haßfurt – Ebern ein schwerer Motorradunfall. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer wollte von Gemünd kommend nach links in Richtung Weißenbrunn abbiegen. Aufgrund der tief stehenden Sonne wurde er geblendet und übersah deshalb einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 50-jährige Kradfahrer prallte in die Fahrzeugseite. Der Mann erlitt dabei schwere Wirbelsäulenverletzungen und musste per Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Bayreuth geflogen werden. Zwei Mitfahrer im Pkw wurden mit Prellungen verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, der Schaden an der Suzuki wird von der Polizei auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Weißenbrunn und Ebern waren vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab. Die Feuerwehr Weißenbrunn war mit 18 Feuerwehrleuten sogar komplett angetreten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ebern
  • Klaus Vogt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!