GEMEINFELD

Mühlentag in der „Kuchenmühle“: Kultur und Kulinarisches

Burgen und Schlösser sind oft im Blickpunkt. Mühlen weit weniger. Dabei bieten sie ebenfalls sehr viel Interessantes und eine reiche Geschichte, wie der Mühlentag zeigte.
Die Initiatorin Karin Meyer-Jungclaussen versäumte es nicht, die Besucher mit einem Glöckchen auf die jeweiligen Programmpunkte aufmerksam zu machen. So konnten die Gäste die interessanten Vorträge oder musikalischen Darbietungen nicht verpassen. Foto: Foto: Stefanie Brantner
Burgen und Schlösser gibt es in unserer Region viele, und auch Veranstaltungen in den historischen Gebäuden füllen den Terminkalender rund ums Jahr. Weit weniger in Erscheinung treten die Mühlen, von denen es ebenfalls eine stattliche Zahl gibt. Diese in den Fokus zu rücken und dabei kulturelle Strömungen bündeln, das war das Ziel von Karin Meyer-Jungclaussen aus Rentweinsdorf, als sie die Inhaber der „Kuchenmühle“ in Gemeinfeld, Heike Kachur und Uwe Stühler, auf ein entsprechendes Event ansprach. Am Samstag war es soweit. Die „Kuchenmühle“ öffnete ihr Gelände und die Initiatorin ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen