HOFHEIM/RENTWEINSDORF

Nadelholzsubmission: Die „Braut“ hat keine einzige Drehung

Gute Preise nach einer schweren Holzernte - kein Wunder, dass Käufer und Verkäufer der Holzsubmission in Rentweinsdorf zufriedene Gesichter machten.
Die „Braut“ ist ein Lärchenstamm aus dem Roten'hanschen Wald. Diesen haben (von links) FBG-Geschäftsführerin Birgitt Ulrich, FBG-Förster Christian Mehlhorn, der fachlicher Berater des AELF Schweinfurt, Jürgen Schafhauser, und ... Foto: Foto: Helmut Will
Sie schwärmte über den schönen Holzlagerplatz in Rentweinsdorf und vom Ergebnis der Nadelholzsubmission in diesem Jahr. Birgitt Ulrich, Geschäftsführerin der Fortbetriebsgemeinschaft (FBG) Hofheim zeigte sich zufrieden. Kein Wunder, denn die Holzkäufer waren ebenfalls glücklich und die Nadelholzsubmission war nach schweren Holzerntebedingungen gut verlaufen und auch die Preise passten. Auf zwei Wertholzplätzen in Rentweinsdorf und Großwallstadt liegen 602 Festmeter Nadelholz auf, 326 in Rentweinsdorf und 275 in Großwallstadt. „Im Vorjahr waren das 874 Festmeter auf drei Plätzen. Diesmal haben wir das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen