"Neue Lieder zur Bibel"

„Neue Lieder zur Bibel“       -  (jo)   Gut gefüllt war am Samstagabend in Eichelsdorf die „beschauliche Kirche“, wie sie Udo Kaiser nennt. Er begrüßte die Gäste stellvertretend für die Orgelgruppe Eichelsdorf und den Kirchenvorstand zu einem ganz besonderen Abend. Zu Gast war nämlich Liedermacher Jörg Streng mit Gesangspartner Andreas Greim. Gemäß dem Motto „unterwegs“ sangen die Beiden selbst geschriebene, „neue Lieder zur Bibel“, wie Streng wissen ließ. So sollte den Zuhörern ein anderer Blick auf die Worte der Bibel ermöglicht werden. Und er versprach, für den einen oder anderen einen „wegweisenden Abend“ zu gestalten. Pfarrer Sieghard Sapper indes wünschte allen Zuhörern einen Abend, bei dem man die Sehnsucht nach dem weiten, offenen Meer spüre. Warum Jörg Streng gerade in die kleine Kirche in Eichelsdorf kommt, hat einen Grund. Denn früher war er mit seinen Eltern immer nach Eichelsdorf gekommen, um dort Urlaub zu machen. „Deshalb“, freute sich Udo Kaiser, „verzichtet er auch heute auf seine übliche Gage“.
(jo) Gut gefüllt war am Samstagabend in Eichelsdorf die „beschauliche Kirche“, wie sie Udo Kaiser nennt. Er begrüßte die Gäste stellvertretend für die Orgelgruppe Eichelsdorf und den Kirchenvorstand zu einem ganz besonderen Abend. Zu Gast war nämlich Liedermacher Jörg Streng mit Gesangspartner Andreas Greim. Gemäß dem Motto „unterwegs“ sangen die Beiden selbst geschriebene, „neue Lieder zur Bibel“, wie Streng wissen ließ. So sollte den Zuhörern ein anderer Blick auf die Worte der Bibel ermöglicht werden. Und er versprach, für den einen oder anderen einen „wegweisenden Abend“ zu gestalten. Pfarrer Sieghard Sapper indes wünschte allen Zuhörern einen Abend, bei dem man die Sehnsucht nach dem weiten, offenen Meer spüre. Warum Jörg Streng gerade in die kleine Kirche in Eichelsdorf kommt, hat einen Grund. Denn früher war er mit seinen Eltern immer nach Eichelsdorf gekommen, um dort Urlaub zu machen. „Deshalb“, freute sich Udo Kaiser, „verzichtet er auch heute auf seine übliche Gage“. Foto: Johanna Ott

Wegweiser in Eichelsdorf

Eichelsdorf(jo) Gut gefüllt war am Samstagabend die „beschauliche Kirche“ in Eichelsdorf, wie sie Udo Kaiser nennt. Er begrüßte die Gäste stellvertretend für die Orgelgruppe Eichelsdorf und den Kirchenvorstand zu einem besonderen Abend. Zu Gast war Liedermacher Jörg Streng mit Gesangspartner Andreas Greim. Gemäß dem Motto „unterwegs“ sangen die beiden selbstgeschriebene, „neue Lieder zur Bibel“, wie Streng selbst sagt. So möchte er den Zuhörern einen neuen und auch anderen Blick auf die Worte der Bibel ermöglichen. Er versprach, für den ein oder anderen, einen „wegweisenden Abend“ zu gestalten. Auch Pfarrer Sieghard Sapper wünschte allen Gästen und Zuhörern einen Abend, „an dem sie die Sehnsucht nach dem weiten offenem Meer spüren“. Warum Jörg streng gerade in die kleine Kirche nach Eichelsdorf kommt, hat einen Grund: Bereits früher war er mit seinen Eltern immer dorthin gekommen, um Urlaub zu machen. Deshalb, so freut sich Udo Kaiser, „verzichtet er auch heute auf seine übliche Gage“.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bibel
  • Sieghard Sapper
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!