AIDHAUSEN

Neue Stromtankstelle beseitigt einen weißen Fleck

Abgesehen von Ebern und Untermerzbach ist der nördliche Landkreis Haßberge bislang mit Stromtankstellen nicht versorgt. Die neue Ladesäule in Aidhausen ändert das.
Mit der Ladesäule in Aidhausen wurde die erste Stromtankstelle im Gebiet der Hofheimer Allianz in Betrieb genommen. Im Bild (von links) Bürgermeister Dieter Möhring, Landrat Wilhelm Schneider, Bayernwerk-Kommunalbetreuer Günter Jira, der ... Foto: Foto: Gudrun Klopf
Mit der offiziellen Inbetriebnahme der Ladesäule in Aidhausen wurde ein weißer Fleck im Gebiet der Hofheimer Allianz beseitigt. „Die neue Ladesäule in Aidhausen ist ein weiterer wichtiger Schritt für den Ausbau der Elektromobilität in unserem Landkreis“, sagte Landrat Wilhelm Schneider. Abgesehen von Ebern und Untermerzbach sei oberhalb der Mainlinie im nördlichen Landkreis Haßberge noch keine Infrastruktur für eine zukunftsfähige Mobilität aufgebaut worden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen