KREIS HAßBERGE

Neuer Glücksbringer im Landkreis

Benjamin Herrmann ist der neue Bezirksschornsteinfeger im Kehrbezirk der Stadt Zeil und Umgebung. Auf den Kaminkehrer kommen viele verschiedene Aufgaben zu.
Regierungsrätin Kristina Wolff verpflichtete Benjamin Herrmann als neuen Bezirksschornsteinfeger. Und weil es heißt, dass Schornsteinfeger Glück bringen, nutzte die Abteilungsleiterin die Gelegenheit und drehte an einem goldenen Knopf seiner Jacke. Foto: Foto: Monika Göhr/LRA
Benjamin Herrmann ist der neue bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger im Kehrbezirk der Stadt Zeil sowie für Krum, Ziegelanger, Steinbach, Neubrunn und Limbach. Darüber informiert das Landratsamt Haßberge in einer Pressemitteilung. Herrmann tritt die Nachfolge von Stephan Heinrich an, der sich laut der Mitteilung aus dem Herrenhof beruflich umorientiert. Im Landratsamt Haßberge verpflichtete Regierungsrätin Kristina Wolff jetzt den neuen Glücksbringer, der von der Regierung von Unterfranken zum 1. September zum Bezirksschornsteinfeger bestellt wurde. Die Leiterin der Abteilung Kommunal- und Ordnungsrecht, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen