BURGPREPPACH

Norbert Zettelmeier verlässt Pfarreiengemeinschaft Hofheim

Pastoralreferent Norbert Zettelmeier nimmt Abschied von Hofheim. Er blickt zurück auf Positives, Negatives und warum er den „Club“ immer mit Burgpreppach in Verbindung bringen wird.
Als Seelsorger vor Ort wahrgenommen zu werden, das war Norbert Zettelmeier wichtig. Am Sonntag wird der Pastoralreferent in Burgpreppach verabschiedet. Foto: Foto: Alois Wohlfahrt
Nach acht Jahren wird Pastoralreferent Norbert Zettelmeier im August die Pfarreiengemeinschaft Hofheim verlassen. Er wechselt in die Pfarreiengemeinschaft „Am Weinstock Jesu“, Zeil, Sand, Krum und Ziegelanger. Im Rückblick erzählt er, was für ihn aus dieser Zeit positiv, aber auch negativ in Erinnerung bleiben wird und warum er den „Club“, den 1. FC Nürnberg, immer mit Burgpreppach in Verbindung bringen wird. Frage: Wenn Sie in den nächsten Tagen Abschied in Burgpreppach nehmen werden, was werden Sie am meisten vermissen? Norbert Zettelmeier: Die Arbeit in den Schulen. Das war für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen