AIDHAUSEN

ÖPNV bleibt das Sorgenkind

Der Freistaat Bayern fördert und sichert gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern – also nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch auf dem flachen Land. Dieses Postulat steht in der bayerischen Verfassung, aufgenommen nach einem entsprechenden Volksentscheid.
Probleme des ländlichen Raums wurden in Aidhausen besprochen: (von links) Dr. Christian Pfeiffer, MdB Sabine Dittmar, MdL Kathi Petersen, Bürgermeister Dieter Möhring, MdL Christoph Rabenstein, MdL Klaus Adelt und René van Eckert. Foto: Foto: Klaus Vogt
Der Freistaat Bayern fördert und sichert gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern – also nicht nur in den Ballungszentren, sondern auch auf dem flachen Land. Dieses Postulat steht in der bayerischen Verfassung, aufgenommen nach einem entsprechenden Volksentscheid. Der Landtag hat bereits am 1. Juli 2014 die Einsetzung einer so genannten Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ beschlossen. Solche Kommissionen werden eingesetzt, um umfangreiche und bedeutsame Entscheidungen im Landtag inhaltlich vorzubereiten. Dem Gremium gehören 13 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen