HUMPRECHTSHAUSEN

Obst- und Gartenbauverein ist ein Segen für Humprechtshausen

Die Mitglieder des OGV Humprechtshausen wählten eine neue Führungsspitze. Robert Brütsch ist Nachfolger von Walburga Kerzinger. Viel Lob gab es für die langjährige Vorsitzende.
Die Vereinsführung wurde beim OGV Humprechtshausen neu gewählt. Im Bild von links: Vorsitzender Robert Brütsch, Elke Heusinger (Kassenprüferin), Ambros Schlimbach (Beisitzer), Karin Schlimbach (Kassenprüferin), Udo Friedrich (Beisitzer) und ... Foto: Foto: Ulrich Kind
Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Humprechtshausen wählten in ihrer Jahreshauptversammlung eine neue Führungsspitze. Wie im Vorfeld der Versammlung bekannt war, verzichtete die langjährige OGV-Vorsitzende Walburga Kerzinger nach 25 Jahren auf eine erneute Kandidatur. Als Nachfolger wurde Robert Brütsch einstimmig gewählt. Die Vereinsspitze komplettiert Johannes Bayer als sein Stellvertreter. Der gebürtige Humprechtshäuser ist Kreisfachberater und stellvertretender Geschäftsführer des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege. Schriftführer und Kassier in Personalunion wurde Bernd Fischer. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen