OTTENDORF

Passat schleudert gegen Brücke

Passat schleudert gegen Brücke       -  Am Donnerstag gegen 18 Uhr ist die 54-jährige Fahrerin eines VW Passats älteren Baujahrs zwischen Untertheres und Gädheim auf der Höhe von Ottendorf mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Sie prallte gegen eine kleine Brücke, die über einen Graben führt. Die Frau aus dem Landkreis Haßberge musste von der Feuerwehr aus dem Wagen herausgeschnitten werden. Sie wurde ohne lebensbedrohliche Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht. Die Straße wurde für über eine Stunde für die Bergung des Fahrzeugs in beide Richtungen komplett gesperrt. Vor Ort konnte die Haßfurter Polizei keine genauen Angaben zur Unfallursache machen, die Ermittlungen laufen. Das Auto hat nur noch Schrottwert, an der Brücke entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Aufgrund ausgelaufenen Betriebsstoffen muss das Wasserwirtschaftsamt klären, inwieweit der verschmutze Bereich des Grabens gesäubert werden muss.
Am Donnerstag gegen 18 Uhr ist die 54-jährige Fahrerin eines VW Passats älteren Baujahrs zwischen Untertheres und Gädheim auf der Höhe von Ottendorf mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Sie prallte gegen eine kleine Brücke, die über einen Graben führt. Die Frau aus dem Landkreis Haßberge musste von der Feuerwehr aus dem Wagen herausgeschnitten werden. Sie wurde ohne lebensbedrohliche Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht. Die Straße wurde für über eine Stunde für die Bergung des Fahrzeugs in beide Richtungen komplett gesperrt. Vor Ort konnte die Haßfurter Polizei keine genauen Angaben zur Unfallursache machen, die Ermittlungen laufen. Das Auto hat nur noch Schrottwert, an der Brücke entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Aufgrund ausgelaufenen Betriebsstoffen muss das Wasserwirtschaftsamt klären, inwieweit der verschmutze Bereich des Grabens gesäubert werden muss. Foto: René Ruprecht
Am Donnerstag gegen 18 Uhr ist die 54-jährige Fahrerin eines VW Passats älteren Baujahrs zwischen Untertheres und Gädheim auf der Höhe von Ottendorf mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Sie prallte gegen eine kleine Brücke, die über einen Graben führt.

Die Frau aus dem Landkreis Haßberge musste von der Feuerwehr aus dem Wagen herausgeschnitten werden. Sie wurde ohne lebensbedrohliche Verletzungen in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht. Die Straße wurde für über eine Stunde für die Bergung des Fahrzeugs in beide Richtungen komplett gesperrt.

Fotoserie

Unfall

zur Fotoansicht
Die Fahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache zunächst leicht nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Leitposten um, kam dann nach links auf die Gegenfahrbahn und übersteuerte anschließend nach rechts Richtung Straßengraben. Dort endete ihre Fahrt jäh auf einer kleiner Brücke mit einem Drehkreuz und einem Wasserdurchlass. Durch die Kollision wurde die komplette Fahrzeugfront stark beschädigt und die Frau im Pkw eingeklemmt. Das Auto hat nur noch Schrottwert, den die Polizei auf 5000 Euro schätzt. An der Brücke entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Aufgrund ausgelaufenen Betriebsstoffen muss das Wasserwirtschaftsamt klären, inwieweit der verschmutze Bereich des Grabens gesäubert werden muss. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Ottendorf, Weyer, Gädheim, Untertheres und Schonungen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ottendorf
  • René Ruprecht
  • VW
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!