BRÜNN/NEUSES

Pilot landete auf abgeernteten Feld bei Ebern

Zu einer sogenannten Sicherheitslandung kam es am Sonntag bei Ebern. Laut Polizei hatte der Motor ausgesetzt. Warum? Das wird derzeit untersucht.
Pilot landete auf abgeernteten Feld bei Ebern
Wie die Polizeiinspektion Ebern mitteilte, kam es am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, im Gemeindebereich von Ebern, auf einem abgeernteten Feld nordöstlich von Neuses, zwischen den Ortschaften Neuses und Brünn, zu einer sogenannten Sicherheitslandung. Foto: Foto: Helmut Will
Wie die Polizeiinspektion Ebern mitteilte, kam es am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, im Gemeindebereich von Ebern, auf einem abgeernteten Feld nordöstlich von Neuses, zwischen den Ortschaften Neuses und Brünn, zu einer sogenannten Sicherheitslandung. Der Luftfahrzeugführer einer einmotorigen „Jodel“ eines französischen Herstellers war nach Angaben der Polizei in Ebern in Kitzingen gestartet und wollte nach Berlin fliegen. Außer dem Flugzeugführer waren noch zwei weitere Personen an Bord.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen