EBERN/RENTWEINSDORF

Polizei hatte Schulbusse und Schwerverkehr im Visier

Großfahrzeuge und den Schwerlastverkehr hatte am Mittwoch die Polizei Ebern im Visier. Da ging ihnen einiges ins Netz. Erstmals arbeitete man mit Kollegen aus Oberfranken zusammen.
Haltekelle
Symboldbild: Haltekelle Foto: Patrick Seeger (dpa)
Großfahrzeuge und den Schwerlastverkehr hatte am Mittwoch die Polizeiinspektion Ebern im Visier. Unterstützt vom Schwerverkehrstrupp der Verkehrspolizeiinspektion (VPI) Schweinfurt-Werneck führten sie bereits am frühen Morgen gezielte Schulbuskontrollen durch. Besetzung, Ausrüstung und technischer Zustand wurden kontrolliert. Lediglich eine Beanstandung gab es zu verzeichnen: An einem Omnibus schaltete der Druckregler der Druckluftanlage nicht rechtzeitig ab. Nach der Kontrolle ging's direkt in die Werkstatt, damit die Druckluftanlage, die Bremsdruck und Luftfederung speist, keinen Schaden nimmt. Eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen