SAND AM MAIN

Polizeibericht: Auffahrunfall bringt Verwarnung ein

Verwarnung nach Auffahrunfall

Auf einen vor einem Anwesen in der Brüder-Becker-Straße in Haßfurt geparkten Ford fuhr ein 78-Jähriger mit seinem VW Golf auf, der in Richtung Schulzentrum unterwegs war. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von jeweils 1500 Euro. Der Unfallverursacher wurde kostenpflichtig verwarnt.

Plastikabdeckung einer Sattelzugmaschine geklaut

Am Sonntagabend entwendete ein unbekannter Täter die Plastikabdeckung des hinteren Rücklichtes einer Sattelzugmaschine, das auf dem frei zugänglichen Betriebsgelände einer Transportfirma in der Zeiler Straße in Haßfurt abgestellt. Der Diebstahlsschaden beträgt 100 Euro.

Beim Vorbeifahren VW Polo touchiert und abgehauen

Am Montagnachmittag kam es gegen 14 Uhr zu einer Unfallflucht in Maroldsweisach. Eine 56-jährige Autofahrerin wollte mit ihrem VW Polo nach links auf die Zeilbergstraße abbiegen. Bevor sie abbiegen konnte, musste sie halten. Ein Audi-Fahrer hinter ihr wollte rechts am VW Polo vorbeifahren. Hierbei touchierte er mit seinem linken den rechten Außenspiegel des Polos. Nach dem Zusammenstoß beschleunigte der Unfallverursacher und fuhr weiter. Der Audi hatte Haßfurter Zulassung. Durch den Unfall entstand am Fahrzeug der 56-Jährigen ein Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

Erfreuliche Bilanz nach Motorradkontrolle

Am Pfingstmontag führte die Polizei Ebern zusammen mit zwei Kradfahrern der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck eine Motorradkontrolle auf der Staatsstraße zwischen Ebern und Untermerzbach, dem sogenannten Hambach, durch. Die Beamten kontrollierten rund 80 Motorradfahrer. Positiv hervorzuheben sei, dass der Appell an die Motorradfahrer nach der letzten Kontrolle durchaus gefruchtet habe. Lediglich ein gravierender Mangel, der auf das Entfernen eines sogenannten „Db-Killers“, zurückzuführen ist, sowie einige kleinere Beanstandungen, mussten geahndet werden. Während bei der letzten Kontrolle mehrere Biker durch mangelhafte Reifen auffielen, zog die Polizei am Montag die erfreuliche Bilanz, dass keines der kontrollierten Kräder abgefahrene Reifen aufwies.

Hinweise zu den ungeklärten Fällen nehmen die Polizeiinspektion Haßfurt unter Tel. (0 95 21) 92 70 und Ebern unter Tel. (0 95 31) 92 40 entgegen.

Schlagworte

  • Sand am Main
  • Haßfurt
  • Zeil
  • Audi
  • Polizeiinspektion Haßfurt
  • VW
  • VW Golf
  • VW Polo
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!