UCHENHOFEN

Polizeibericht: Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen

Dass ein 35-Jähriger mti seinem Auto am Donnerstag zwischen Limbach und Sand in einen Feldweg abbiegen wollte, führte zu einer unerfreulichen Kettenreaktion.
Blaulicht Polizei
Symbolbild: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch (dpa)
Eine Leichtverletzte bei Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen Die Staatsstraße 2277 von Limbach kommend in Richtung Sand befuhr ein 35-Jähriger am Donnerstag, 12.14 Uhr. Er wollte laut Polizeibericht mit seinem Skoda Fabia nach rechts in einen Feldweg einbiegen. Eine hinter ihm fahrende 52-Jährige erkannte dies und bremste ihren Opel bis zum Stillstand ab. Ein 61-jähriger Ford-Galaxy-Fahrer dahinter erkannte das Manöver zu spät und fuhr auf das Heck des Opel. Dieser wurde durch den Aufprall auf den Skoda geschoben. Wie die Polizei weiter berichtet, streifte das Auto des 61-Jährigen darüber hinaus den VW ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen