EBERN

Polizeibericht: Außenspiegel abgefahren

Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Am Vogelsgraben in Haßfurt stand ein geparkter schwarzer VW Tiguan, dessen linker Außenspiegel durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren beschädigt wurde. Der Unfall ereignete sich in der Zeit von Sonntag auf Montag.

Unbekannte beschädigen einen Gartenzaun

In der Nacht zum Sonntag stiegen vermutlich mehrere unbekannte Personen über einen Gartenzaun in der Friedlandstraße in Ebern. Dadurch wurde der Gartenzaun eines 63-jährigen Eberners eingedrückt und beschädigt. Der Schaden beläuft sich in etwa auf 50 Euro.

Beim Ladendiebstahl erwischt

Am Freitag, 20. Dezember, gegen 18 Uhr wurde eine 58-Jährige dabei erwischt, wie sie in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße in Ebern mehrere Gegenstände entwendete, ohne diese zu bezahlen. Es handelte sich um mehrere Verbrauchsgegenstände im Wert von etwa zehn Euro. Auf die Frau kommen nun eine Strafanzeige sowie ein Hausverbot zu.

Dieselspuren am Weihnachtsmorgen

Am Dienstagmorgen verlor ein oder mehrere Verkehrsteilnehmer Diesel-Kraftstoff und verteilte diesen auf der Kreisstraße HAS 51 innerorts an der Polizeiinspektion Ebern vorbei über die Gleusdorfer Straße bis außerorts nach Landsbach. Es führten aus beiden Fahrtrichtungen Spuren nach Losbergsgereuth, die sich auf der Ortsverbindungsstraße nach Lind verloren. Außerdem wurden ähnliche Spuren festgestellt, die auf der Kreisstraße HAS 46 von Gereuth nach Buch führten. Die Straßenmeisterei war den gesamten Morgen damit beschäftigt, den Kraftstoff zu binden und Warnschilder aufzustellen.

Lagerfeuer geschürt und Parkanlage verschmutzt

Am Samstagabend wurden in einer Parkanlage beim Bahnhof in Ebern mehrere junge Männer einer Personenkontrolle unterzogen. Sie saßen auf einer Parkbank und hörten Musik. Die nähere Umgebung der Personen glich einer Müllhalde. Allem Anschein nach hatten sie sämtlichen Müll und Unrat in der Anlage entsorgt. Außerdem hatten sie ein Lagerfeuer geschürt. Die Verursacher mussten schließlich den Ort aufräumen und verlassen. Auf sie wartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Wanderhütte mutwillig beschädigt

Am Wochenende wurde die Kirchner Hütte im Eberner Wald von einem oder mehreren bislang noch unbekannten Tätern mutwillig beschädigt. Die Holztür, welche durch ein Vorhängeschloss gegen unbefugten Zutritt gesichert war, wurde demoliert. Ein Holzstuhl, der sich in der Hütte befand, wurde komplett in Kleinteile zerlegt und diese im umliegenden Gebüsch verteilt. Entwendet wurde nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro. Im Umfeld der Hütte wurden etliche zerbrochene Glasflaschen diverser alkoholischer Getränke aufgefunden.

Hinweise nehmen die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 70, entgegen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Ebern
  • Beate Hußlein
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Kraftstoffe
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektion Ebern
  • Polizeiinspektionen
  • Straßenmeistereien
  • VW
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!