OBERTHERES

Polizeibericht: Autofahrerin randaliert

Autofahrerin randaliert in Ebern

Am Sonntagmittag fuhr eine Autofahrerin in Ebern am Marktplatz gegen ein Schaufenster und machte sich anschließend mit quietschenden Reifen davon. Während die eingesetzte Streife den Unfall aufnahm, kam die Frau zurück, legte aber den Rückwärtsgang ein, als die Beamten erblickte und fuhr prompt gegen eine Hauswand. Wie die Polizei weiter berichtet, fuhr die Bruchpilotin anschließend in Richtung Eyrichshof davon, konnte aber kurz darauf von der Streife gestoppt werden. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von circa 1,6 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus musste sie ihren Führerschein abgeben.

Unfallflucht an der Haßfurter Flutbrücke

In der Nacht zum Sonntag wurde die Verkehrsinsel an der Baustellenumfahrung der Flutbrücke in Haßfurt beschädigt. Die Polizei vermutet, dass ein Autofahrer die Verkehrsinsel überfuhr und dabei die Leitelemente aus der Verankerung riss. Neben den beschädigten Leitelementen fand die Polizei auch Teile des Fahrzeuges auf, das den Unfall verursacht haben müsste.

Diebe schlagen auf Baustelle in Haßfurt zu

In der Nacht zum Samstag drangen Unbekannte in den Baustellenbereich der Heinrich-Thein-Berufsschule in Haßfurt ein. Hier entwendeten sie zwei Lederschürzen mit diversen Kleinstwerkzeugen. Schadenshöhe: etwa 100 Euro.

Werbeplakat in Sand besprüht

Ein Werbeplakat verunstaltete ein Unbekannter zwischen Donnerstagmittag und Freitagmittag in der Albrecht-Söllner-Straße in Sand. Der Täter sprühte mit schwarzer Farbe das Wort „Lärm“ auf das Plakat und richtete so einen Schaden von etwa 500 Euro an.

Vorfahrt in Knetzgau missachtet

Nicht auf den Gegenverkehr achtete am Freitag ein Autofahrer, der von der Autobahnabfahrt Knetzgau nach links in Richtung Zeil abbiegen wollte. Er übersah einen entgegenkommenden BMW. Dessen Fahrer erlitt beim Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Angetrunken mit dem Auto in Obertheres unterwegs

Zu viel Alkohol hatte ein Autofahrer getrunken, den eine Polizeistreife in der Nacht zum Samstag in Obertheres anhielt. Das Messgerät zeigte etwa 1,3 Promille an, weshalb der Fahrer eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben musste. Sollte sich der Wert bestätigen, erwartet den Mann ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auto mit einer „Acht“ verunziert

In der Nacht zum Samstag wurde im Mannlehen in Ebern ein Auto von einem Unbekannten zerkratzt. Der Täter hatte in den linken Kotflügel die Ziffer Acht eingeritzt. Die Polizei Ebern hoffte auf Hinweise.

Schlagworte

  • Obertheres
  • Knetzgau
  • Sand am Main
  • Ebern
  • Auto
  • Autofahrer
  • BMW
  • Fahrer
  • Polizei
  • Schaufenster
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Unfallflucht
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!