HAßFURT

Polizeibericht: Frisiertes Mofa fährt 40 Sachen

Vorfahrt missachtet: Busfahrer übersieht Traktor

Im Bericht der Polizeiinspektion Haßfurt, den diese Redaktion am Mittwoch, 20. November, veröffentlichte, hat sich ein Fehler eingeschlichen. In der Meldung hieß es, dass am Montag gegen 15.45 Uhr befuhr ein Bus die Haßbergstraße in Nassach befuhr. Zur selben Zeit wollte ein Traktor die Haßbergstraße von der Seestraße kommend queren. Im Polizeibericht hieß es, dass der Traktorfahrer den Bus übersehen habe. Das ist falsch, es war der Busfahrer, der den vorfahrtsberechtigten Traktorfahrer übersehen hatte. Der Gesamtschaden belief sich laut Polizei auf rund 2200 Euro, beide Fahrer blieben unverletzt. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.

Mofafahrt wegen ungültiger Fahrerlaubnis gestoppt

Am Donnerstag um 22.15 Uhr befuhr ein 15-Jähriger mit einem Mofaroller die Zeiler Straße in Haßfurt stadteinwärts. Die Polizei fuhr dem Zweirad hinterher und stellte eine Geschwindigkeit von 40 Stundenkilometern fest. Bei der anschließenden Kontrolle gab der Fahrer zu, dass sein Mofaroller zu schnell fahren würde. Er war nicht im Besitz einer für das Fahrzeug erforderlichen gültigen Fahrerlaubnis, sondern führte lediglich eine Mofaprüfbescheinigung mit sich. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann unterbunden und ihm ein Mängelbericht ausgehändigt.

Autofahrer bei Kontrolle unter Drogen erwischt

Einer Verkehrskontrolle wurde am Freitag um 0.50 Uhr ein 29-jähriger Ford-Fahrer unterzogen. Er war mit seinem Ford von Eltmann in Richtung Ebelsbach unterwegs. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurden bei dem Fahrer drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Der durchgeführte Urintest ergab ein positives Ergebnis auf Amphetamin. Der Mann wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht und ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt.

Elf Wildunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Haßfurt

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Haßfurt ereigneten sich in der vergangenen Woche elf Unfälle mit Wild. Auf besonders gekennzeichneten Strecken wurden zehn Rehe und ein Dachs getötet. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden von circa 17 000 Euro.

Geringer Abstand führt zu Auffahrunfall

Am Donnerstag kam es gegen 8 Uhr an der Ortseinfahrt von Pfarrweisach in Richtung Bamberg zu einem Verkehrsunfall. Eine 39-Jährige fuhr bei einer 32-Jährigen hinten auf, als diese auf der Straße wartete, um in die anliegende Bahnhofsstraße abzubiegen. Aufgrund des zu geringen Abstandes zum vorderen Fahrzeug scheiterte der Bremsversuch, sodass das Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stillstand kam. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von circa 5000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Mit zwei Promille am Steuer erwischt

Am Donnerstagabend wurde ein 59-jährige Fahrer eines Audi A3 in der Herrenstraße in Maroldsweisach einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden erhebliche alkoholbedingte Ausfallerscheinungen beim Fahrer festgestellt. Der Test mit dem Alkomaten ergab ein Ergebnis von über zwei Promille, was eine Blutentnahme im Krankenhaus und die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft folgt.

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Ebelsbach
  • Audi
  • Autofahrer
  • Debakel
  • Fahrer
  • Mängelreports
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektion Haßfurt
  • Polizeiinspektionen
  • Staatsanwaltschaft
  • Verkehrskontrollen
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!