Polizeibericht: Mit 1,7 Promille in den Graben

Mit 1,7 Promille in den Graben

Am Sonntagmorgen gegen 5.30 Uhr wurde die Polizei auf einen BMW aufmerksam gemacht, der sich in Haßfurt im Lengfeldweg in Richtung Augsfeld im Graben festgefahren hatte. Bei der Überprüfung des 20-jährigen Fahrers stellten die Beamten bei einem Alkoholtest den Wert von 1,7 Promille fest. Nach der Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt. Dieser wird nun zusammen mit der Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr der Staatsanwaltschaft zur weiteren Entscheidung bezüglich der Fahrerlaubnissperre und der Geldstrafe vorgelegt.

Mercedesfahrer mit Alkohol im Blut

Am Sonntag gegen 12 Uhr wurde in Untersteinbach am Ortsausgang in Richtung Wustviel ein Mercedesfahrer überprüft. Bei der Verkehrskontrolle nahmen die Ordnungshüter Alkoholgeruch wahr. Die anschließende Messung der Atemalkoholkonzentration bei dem 31-jährigen Fahrer ergab einen Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit. Eine hohe Geldbuße sowie ein Fahrverbot sind laut dem Bericht der Polizei die Konsequenzen.

Verkehrswidriges Verhalten und Fahrt in Schlangenlinien

Aufgrund verkehrswidrigen Verhaltens in einem Kreisverkehr bei Eltmann, das eine Polizeistreife am Sonntag gegen 22 Uhr beobachtete, sowie aufgrund einer unsicheren Fahrweise in Schlangenlinien in der Industriestraße in Eltmann, wurde ein Hondafahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Auch der schwankende Gang des 47-Jährigen nach dem Aussteigen deutete auf erheblichen Alkoholgenuss hin. Der Alkotest mit über zwei Promille bestätigt diesen Eindruck. Auch in diesem Fall wurde der Führerschein sichergestellt. Mit der schriftlichen Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr trifft die Staatsanwaltschaft Bamberg die Entscheidung über die Dauer des Fahrerlaubnisentzugs und über die Höhe der Geldstrafe.

Geldbörse und Dokumente aus Auto gestohlen

Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, entwendete ein Unbekannter am Samstagnachmittag, 7. September, aus einem Auto eine Geldbörse mit Führerschein, Bargeld und weiteren Dokumenten. Der Wagen war in Westheim, An der Steige, vor einer Lagerhalle geparkt und laut Polizeibericht vermutlich zur Tatzeit unversperrt. Der Schaden beträgt circa 250 Euro.

Unbekannter reißt Funkantenne von Auto ab

Am Sonntag gegen 9.45 Uhr parkte ein Verkehrsteilnehmer seinen Geländewagen der Marke Landrover auf dem Parkplatz des Schwimmbades in Ebern. Als er gegen 10.30 Uhr zu seinem Auto zurückkam, stellte er fest, dass ein unbekannter Täter seine CB-Funk-Antenne abgerissen hatte. Diese war auf der rechten Seite der vorderen Stoßstange montiert.

Hinweise nehmen die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, und die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

Schlagworte

  • Eltmann
  • Westheim
  • Auto
  • BMW
  • Bußgelder
  • Fahrer
  • Geldstrafen
  • Land Rover
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Staatsanwaltschaft
  • Staatsanwaltschaft Bamberg
  • Trunkenheit im Verkehr
  • Verkehr
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!