HAßFURT

Polizeibericht: Unbekannte zündeln im Königsberger Rathaus

Papierhandtücher im Königsberger Rathaus angezündet

Am Verlauf des Samstags zündeten Unbekannte zwischen 8 und 20 Uhr in der öffentlichen Toilette des Rathauses in Königsberg die zum Abtrocknen der Hände bereitgelegten Papiertücher an. Außerdem zündeten die Täter mehrere Böller in der Toilette. Wie es im Polizeibericht dazu heißt, bestand zu keinem Zeitpunkt eine Brandgefahr für das Gebäude, weil die Toiletten komplett gefliest sind. Aus diesem Grund sei auch nach ersten Erkenntnissen kein Schaden entstanden.

Vandalen treten in Haßfurt Außenspiegel ab

In der Nacht zum Samstag trat ein Unbekannter den linken Außenspiegel eines in Haßfurt in der Centstraße, auf Höhe Hausnummer 2, geparkten VW ab. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro.

Junger Mopedfahrer stürzt bei Theinheim

Am Freitagabend stürzte ein 17-jähriger Kleinkraftradfahrer mit seiner Honda zwischen Theinheim und Koppenwind. Laut Polizeibericht war nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn der Grund für den Unfall in einer Rechtskurve. Der junge Mann kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehren aus Rauhenebrach sicherten die Unfallstelle ab. Am Moped entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Spiegelberührung zwischen Haßfurt und Uchenhofen

Am Freitag kam es gegen 18.50 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Haßfurt und Uchenhofen zu einer Außenspiegelberührung zwischen einem schwarzen Peugeot und einem grauen Auto. An beiden Fahrzeuge entstand ein Schaden an den Außenspiegeln. Während Fahrer des Peugeot nach dem Zusammenstoß anhielt, fuhr der andere Unfallbeteiligte weiter in Richtung Haßfurt ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizeiinspektion Haßfurt hofft auf Hinweise.

Opel Corsa kracht bei Marbach in die Leitplanke

Am Freitagabend war eine Fahranfängerin auf der B 303 zwischen der Auffahrt zur B 279 und der Ausfahrt Marbach in Richtung Schweinfurt unterwegs. Laut Polizeibericht kam die 18-Jährige mit ihrem Opel Corsa aus Unachtsamkeit nach rechts in die Leitplanke und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 1000 Euro, an der Leitplanke in Höhe von etwa 2000 Euro.

Betrunken in Ebern am Steuer

Eine Verkehrskontrolle in Ebern am Samstagvormittag ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von einem Promille. Der 39-jährige Opelfahrer musste seine Fahrt beenden und auf der Dienststelle einen Alcotest durchführen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Den Mann erwarten laut Polizeibericht nun ein Bußgeld von 500 Euro und zwei Punkte.

Unfallflucht in Ebern war schnell geklärt

Am frühen Samstagabend streifte eine junge Frau mit ihrem Auto in Ebern ein geparktes Fahrzeug und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden, in Höhe von 2000 Euro zu kümmern. In dem angefahrenen Wagen saß allerdings zum Unfallzeitpunkt die Fahrerin, die sich das Kennzeichen der Verursacherin notierte. Somit konnte die Polizei die flüchtige Verursacherin schnell ermitteln.

Gartenzaun in Maroldsweisach angefahren und beschädigt

Im Zeitraum zwischen Mittwoch und Samstagmittag beschädigte ein unbekannter Täter in Maroldsweisach einen Edelstahlpfosten an einem Gartenzaun und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei vermutet, dass der Unfall beim Rangieren mit dem Auflieger eines Sattelzuges passierte. Das Grundstück befindet sich unmittelbar in der Nähe des Wertstoffhofes. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die Polizei Ebern bittet um Hinweise.

Fahrzeugführer in Rentweinsdorf stand unter Alkoholeinfluss

Am frühen Sonntagmorgen geriet ein 61-jähriger Fahrzeugführer in Rentweinsdorf in eine Verkehrskontrolle. Wie die Polizei berichtet ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von knapp unter einem Promille. Eine gerichtsverwertbarer Atemalkoholanalyse bestätigte den Wert. Die Polizei untersagte dem Mann deshalb die Weiterfahrt. Der verkehrstüchtige Beifahrer konnte die Fahrt mit dem Fahrzeug fortsetzen. Den Mann erwarten jetzt ein Bußgeld von 500 Euro und zwei Punkte.

Hinweise nehmen die Polizei Haßfurt, Tel. (0 95 21) 92 70, oder die Polizei Ebern, Tel. (0 95 31) 92 40, entgegen.

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Königsberg
  • Maroldsweisach
  • Rauhenebrach
  • Rentweinsdorf
  • Debakel
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Fahrzeugführer
  • Honda
  • Opel
  • Opel Corsa
  • Peugeot
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektion Haßfurt
  • Unfallflucht
  • Unfallzeitpunkt
  • VW
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verkehrskontrollen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!