KREIS HASSBERGE

Polizeibericht: Wer hinterließ 50 Meter lange Dieselspur?

Wer kann der Polizei Hinweise auf einen 7,5-Tonner geben, der sich am Dienstag in der Hellinger Straße in Königsberg den Tank aufriss und eine dicke Dieselspur hinterließ.
Blaulicht Polizei
Symbolbild: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch (dpa)
Laster reißt Leck in Tank und hinterlässt 50-Meter-Dieselspur Eine Dieselspur, die sich über die komplette Hellinger Straße in Königsberg verteilt hatte, ist am Dienstag um 20.29 Uhr gemeldet worden. Der Schotterstreifen war auf mindestens 50 Metern Länge massiv mit Diesel verunreinigt. Dieser lief teils in den Kanal und die angrenzende Wiese. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Weiher. Die Polizei fand heraus, dass einige Zeit vorher ein schwarzer Iveco-7,5-Tonner mit einem Anhänger gewendet hatte und sich den Tank am Asphalt aufriss. Die Feuerwehr kümmerte sich eigenständig um den ausgelaufenen Diesel. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen