KREIS HASSBERGE

Polizeibericht: Wildunfälle mit Reh und Wildschwein

Als am Donnerstag gegen 19 Uhr ein 23-Jähriger von Ebelsbach in Richtung Stettfeld fuhr, sprang ihm von rechts, ein Reh in seine Fahrzeugfront. Das Reh war sofort tot. Der Schaden am Auto wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Eine Opel-Fahrerin erfasste am selben Tag gegen 20.20 Uhr bei Stettfeld ein Wildschwein.
Wildwechsel
Vorsicht! Wildwechsel. Foto: Sonja Demmler
Als am Donnerstag gegen 19 Uhr ein 23-Jähriger von Ebelsbach in Richtung Stettfeld fuhr, sprang ihm von rechts, ein Reh in seine Fahrzeugfront. Das Reh war sofort tot. Der Schaden am Auto wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Eine Opel-Fahrerin erfasste am selben Tag gegen 20.20 Uhr bei Stettfeld ein Wildschwein. Das Tier verschwand nach dem Zusammenstoß in den Wald. Am Auto hinterließ es einen Schaden von etwa 800 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen