SAND

Prügel, Tritte und Drogenfunde

Wenngleich sich die große Mehrheit der Besucher des Sander Weinfests zu benehmen weiß, gab es am Wochenende doch wieder einige Fälle von Gewalt und anderen Verstößen.
Symbolbild Gewalt
Symbolbild Gewalt Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
Wenngleich sich die große Mehrheit der Besucher des Sander Weinfests zu benehmen weiß, gab es an den ersten Festtagen doch wieder einige Fälle von Gewalt und anderen Verstößen, über die die Polizeiinspektion Haßfurt berichtet. Am Freitagabend lief ein 15-Jähriger provokativ langsam und ohne auf den Verkehr zu achten über die Zeiler Straße, sodass ein vorbeifahrender Streifenwagen abbremsen musste. Bei der anschließenden Kontrolle beleidigte der Jugendliche die Polizeibeamten. Eine Anzeige folgt. Bei einer Personenkontrolle kam bei einem 37-jährigen Festbesucher am Freitag eine geringe Menge Amphetamin zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen